Mittwoch, 20. Februar 2013

12tel Blick, der Zweite



Mein 12tel  Blick im Februar ist leider nur ein etwas trostloses Bild von meinem ausgelaufenen Mini-Teich.

Februar

 
 
Das Bild ähnelt dank des Schnees dem 12tel Blick vom Januar, nur dass man eben sieht, dass kein Wasser mehr im Fass ist und das Fass ein wenig verrückt wurde, da ich mir die defekte Unterseite ansehen wollte.
 
Januar
 
 
 
 
Wie es dazu gekommen ist, hatte ich ja hier beschrieben. Die Pflanzen und das Substrat sind allerdings noch im Fass, da  es aufgrund der Witterung wie Eis und Schnee  noch nicht möglich war, das Fass auszuräumen.
Ich weiß nicht, wie die Pflanzen  es überstehen, aber ich hoffe im März an dieser Stelle wieder einen kleinen Teich mit Wasser und  Pflanzen präsentieren zu können, nachdem ich ein neues Fass besorgt habe.
 
Noch viel mehr 12tel Blicke werden hier  bei Tabea
gesammelt.
 
 
Andrea

Donnerstag, 14. Februar 2013

Herzige Grüße

 Egal, ob ihr ihn celebriert, ihn bewusst ignoriert
oder ob er euch egal ist:
Ich wünsche euch allen einen schönen 
 Valentinstag oder eben einen schönen Donnerstag.


 
 
Ich selbst hänge im Moment ein bisschen durch und warte eigentlich nur noch auf das Wochenende.
 
Andrea

Sonntag, 10. Februar 2013

Karnevalskostüm auf die Schnelle

Nachdem wir uns bei diesem fantastischen Wetter spontan dazu entschlossen haben einen der vielen kleinen  Karnevalsumzüge hier in Ostwestfalen zu besuchen, musste schnell noch ein Karnevalskostüm her.







Die blaue Arbeitslatzhose war vorhanden, ebenso das blau-weißgerigelte T-Shirt.
Aus weißem und rotem Filz wurden die Buchstaben und der Rettungsring ausgeschnitten und mit heißer Nadel angenäht, die Languste wurde mit Sicherheitsnadeln angeheftet, denn die Hose wird demnächst wieder  zum Arbeiten gebraucht und bleibt keine Karnevalshose.
 
 
 
Hängende Ohringe mit einem Anker runden das Outfit ab.
 
Allen Närrinnen und Narren wünsche ich noch eine tolle, närrische Zeit und allen anderen einen schönen entspannten Sonntag.
 
 Andrea
 
Liebe Ina,schön dass du mitliest.
 

Freitag, 8. Februar 2013

Fisch am Freitag



Heute gibt es  ein paar "Kinderfische", die an- bzw. ausgemalt und zwecks Deko schnell an die Wand gepinnt wurden.

Wie immer sind noch viele andere Fische  hier bei andiva ins Netz gegangen.
 
Andrea
 
 
Hallo Birgit, schön dich dabei zu haben. :-)
 

Dienstag, 5. Februar 2013

Pimp up your Wäscheklammer


Ich weiß, die Idee ist nicht neu, aber ich hatte mal wieder Lust darauf.


 
 
 
 
 
Ein paar Holzwäscheklammern, ein bisschen buntes Klebeband, ein kleines Cuttermesser und schon kann´s losgehen.

 
 
 
 
 
Schnell wird eine Wäscheklammer nach der anderen bunt.
 
 
 
 
 


 
Die schwarze Wäscheklammer, ist eher das Modell aber nicht nur für den Mann -  gefertigt mit schwarzem Isolierband.
 
 
Das ich diese Wäscheklammern nicht zum Aufhängen von Wäsche benötige, ist ja allen klar, aber ich werde auf jeden Fall morgen gleich wieder mehrere davon mit in die Schule nehmen, denn für die Bewältigung meiner Zettelwirtschaft sind sie unerlässlich geworden.   :-)


 
 
 
 
Andrea
 

Montag, 4. Februar 2013

Auf´s Dach gestiegen

Der Fischreiher  auf dem Dach des Nachbarn



ist besser als die Taube in der Hand.
Oder wie war das noch mal??
;-)
 
 
Andrea

Hallo Sara, schön dich wieder dabei zu haben.
Ich freue mich!
 

Sonntag, 3. Februar 2013

Ausgelaufener Teich

Eine kleine Katastrophe ist letzte Woche passiert.

 
Wie man sehen kann, ist hat mein Mini-Teich abgehoben.
 
 
Der Teich war tatsächlich komplett durchgefroren und hatte nicht nur eine gut 10 cm dicke Eisdecke wie ich mir gedacht hatte,  sondern wie gesagt, bis zum Grund gefroren. Eis breitet sich bekannterweise aus und so kam es wohl dazu, dass der Wannenboden sich nach außen gewölbt hat und das hat dazu geführt, dass die Wanne leckt und der kleine Teich ausgelaufen ist.
 
 
In der Mitte ist immer noch ein Eisklumpen zu sehen, aber meine Wasserpflanzen stehen ansonsten auf dem Trockenen.
 
Ich bin absolut traurig, denn der Mini-Teich ist doch das Motiv für meinen 12tel Blick.
Als erste Maßnahme werde ich jetzt wohl versuchen meine Wasserpflanzen zu retten, indem ich sie in einen anderen Wasserbottich umsetze, denn als Wasserpflanzen brauchen sie ja bestimmt Wasser. Ich werde mir wohl auch ein neues Fass besorgen und an gleicher Stelle den Teich wieder einrichten, aber wohl nicht schon im Februar, weil mir ja das Gleiche nicht wieder passieren soll.
Bin jetzt selbst gespannt, welchen 12tel Blick ich im Februar präsentieren werde.
Schade.
 
 Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!
 
Andrea
 
Liebe Brigitte, ich freue mich sehr, dass du bei mir mitliest.
Hello Olga, I´m glad you´ve joined my site.

Samstag, 2. Februar 2013

Color me happy

Color me happy ist eine Fotoaktion von Bine und Andrea. Jeder Monat in diesem Jahr hat eine besondere Farbe.

 
Knallrot ist also die Farbe im Februar.
Mein Beitrag dazu:
 
 
 
Mein Lieblingsfrühstücksgeschirr.
 
Noch mehr viel mehr rote Motive gibt es hier.
 
Andrea

Freitag, 1. Februar 2013

Fisch am Freitag

Ich liebe Glanzbildchen.
Wenn ich irgendwo welche sehe, kann ich schlecht daran vorbei gehen und sie nicht kaufen. Daher hat sich im Laufe der letzten Zeit eine kleine Sammlung von diesen Bilderbogen mit Rosen, Veilchen, Kätzchen usw. bei mir angesammelt, die ich dann auch gelegentlich in Posiealben und Freundebücher klebe - wenn es passt.



Ob ich es jedoch fertig bringe einem Kind diese Fische einzukleben, hoffe glaube ich nicht.

 
 
 
Auch wenn sie noch so schön sind und sogar Glitzer haben.  ;-)
 
Noch mehr Fisch gibt´s hier bei andiva.
 
 
Andrea

Mittwoch, 30. Januar 2013

Reich beschenkt

Reich beschenkt worden bin ich von Anne von 27Anfrieda.
Ich hatte ihren Blog gefunden und dann auch spontan bei ihrer Verlosung eines ganz wunderbaren Kosmetiktäschchen teilgenommen und tatsächlich gewonnen.
Ganz schnell kam dann mein Gewinn auch bei mir an. Aber es war nicht nur das schöne Kosmetiktäschen, sondern seht selbst was noch in meinem tollen Gewinnpaket war:

 
Neben dem wunderbaren Kosmetiktäschen, übrigens wie ich finde in  genau der richtigen Größe, enthielt es noch ein kleines Notizbuch, mit einem selbstgenähten Bucheinband, der mir supergut gefällt. Außerdem kleine Verwöhnprodukte von Weleda, ein kleines Duschgel und Badesalz.  Absolut süß ist auch das kleine selbstgenäht Täschchen mit liebevollen kleinen Stickereien.
Ich war total erschlagen von diesem wirklich tollen und großzügigen Geschenk.
 
Liebe Anne, du hast mir eine Riesenfreude gemacht!!!
DANKE!!
 
Ich bin jetzt so richtig auf den Geschmack gekommen, ich meine im Bezug auf Giveaways oder Verlosungen. Bald schon werde ich auch bei mir etwas in dieser Richtung starten. Mal sehen, ich arbeite dran.
 
Andrea 
 

Freitag, 25. Januar 2013

Fisch am Freitag

Heute gibts bei mir Deckelfisch.
 
 
 
 
 
Diese  Fischterrine steht bei mir leider meistens nur unbenutzt im Schrank. Ich weiß einfach nicht, was ich darin servieren soll.
Die Göße ist irgendwie unpraktisch, aber ich bin natürlich für jeden Tip dankbar. ;-)
 
 
Noch mehr Fisch gibt´s wieder hier bei andiva.
 
 
Andrea
 
Hallo Amber, hallo Klara, total schön, dass ihr mitlest!

Dienstag, 22. Januar 2013

Kiefernzapfen im (Deko)Schnee

 
 
Da Deutschland ja momentan wohl nahezu flächendeckend ein Wintermärchen ist, habe ich mich dazu hinreißen lassen noch mal ein wenig winterliche Deko anzufertigen, obwohl auch ich jetzt keinen Schnee mehr brauche, aber Frühlüher passen für mich jetzt auch noch nicht.


 
Man nehme: ein paar Marmeladen- bzw. Gurkengläser, Kiefernzapfen, Dekoschnee und braunes, schmales Karoband.
Zuerst kommt ein bisschen Dekoschnee ins Glas, darauf wird ein Kiefernzapfen gesetzt, Bändchen drum binden mit oder ohne Schleife und fertig ist die winterliche Deko.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ist schnell gemacht und sieht doch eigentlich ganz dekorativ aus, oder?
Ich könnte mir  diese Gläser übrigens auch gut als Tischdeko vorstellen: Einfach zwischen die Gläschen mit Kiefernzapfen kleine Windlichter mit Teelichtern stellen oder einfache weiße Kerzen.
 
Andrea

Montag, 21. Januar 2013

Überraschungsbild



Dieses Bild habe ich völlig überraschend von der lieben Petra geschenkt bekommen.
Bei einer Verlosung  von einem von ihr gemalten Bild auf ihrem Blog zu Anfang diesen Jahres hatte ich bei einem Blogspaziergang spontan teilgenommen, weil mir die Farben ihrer Bilder so gut gefielen.
Nein, ich habe das Bild damals nicht gewonnen, aber Petra bot mir dann ganz spontan dieses Bild als "Trostpreis" an, sie hatte es gerade frisch gemalt und fragte mich, ob es mir gefallen würde, wenn ja, würde sie es mir gerne schenken.
Ich war wirklich von den Socken und total überrascht über diese großzüge und mehr als herzliche Geste; zumal mir das Bild ja wirklich auf den ersten Blick so gut gefiel. Als ich es zum ersten Mal sah, kamen mir sofort die Wörter : bunt, leuchtend, spritzig, kraftvoll und dynamisch in den Kopf.
Das Bild hat für mich eine durchweg positive und kraftvolle Ausstrahlung und ich habe es für mich als gutes Omen und Glücksbringer für das neue Jahr genommen, besonders auch wenn man bedenkt, wie es seinen Weg zu mir gefunden hat.

Liebe Petra, nochmals ganz, ganz herzlichen Dank.
Du hast mir eine große Freude gemacht.

Im Moment erfreut mich das Bild noch auf einem Regal in der Küche, langfristig wird es jedoch seinen Platz an der Wand in meinem Arbeitszimmer finden.


                                            Andrea

Sonntag, 20. Januar 2013

12telBlick, der Erste

Heute startet bei Tabea ein neues Fotoprojekt.

  
 
 

Bei meinem 12telBlick beobachte und verfolge ich die Entwicklung in meinem Mini-Teich, bzw. Fassteich.
 
 

Das Januar-Bild meines Teiches ist dann doch noch ein Schneebild geworden, dank des eisigen Wintereinbruchs in der letzten Woche.


Ich freue mich, bei diesem Fotoprojekt dabei zu sein und bin gespannt auf all die Blickwinkel der anderen Teilnehmer, die hier zu finden sind.


Andrea

Freitag, 18. Januar 2013

Mittwoch, 16. Januar 2013

Hülle für meinen Ebook-Reader

Endlich hat mein neuer Ebook-Reader auch eine schützende Hülle. Eigentlich wollte ich mir ja eine Hülle nähen, (passiert vielleicht noch) habe dann aber doch ganz spontan angefangen schnell eine zu häkeln.


Ich habe eine Luftmaschenreihe so lang wie die Längseite des Readers aufgenommen (vielleicht ca. 4 Maschen mehr 9 und dann habe ich ganz einfach Stäbchen gehäkelt, bis ich die doppelte Breite des Ebook-Readers hatte, über die Kurzseite aufeinander geklappt und dann an Kurz- und Längsseite zusammengenäht. Die andere Kurzseite ist die Öffnung. Zunächst wollte ich noch zwei kleine Häkelblümchen aufnähen, als mir aber die Hirschkopf-Applikation in die Hände fiel, habe ich die schnell aufgebügelt.
Zunächst dachte ich, dass ich die Öffnung oben mit einer Klappe und Klettverschluss oder Knopf verschließen muss, aber der Reader sitzt tief genug in der Hülle, so dass ich davon abgesehen habe.
Mit gefällt es so ganz gut und ich denke, bis ich eine neue Hülle nähe, wird diese ihr Pflicht tun und das Display
schützen.


 
 
Andrea

Sonntag, 13. Januar 2013

Der richtige Blickwinkel

Gestern als die Sonne so wunderbar schien, (heute ist sie schon wieder nur noch zu erahnen, aber die Schneeflöckchen tanzen leicht), habe ich ein paar Bilder für meinen Blickwinkel für den 12tel Blick von Tabea gemacht.
 
Diese  Fotos hier sind jetzt in meiner engeren Auswahl, weil sie alle ganz nah an unserem Haus sind und jederzeit schnell erreichbar.
 
 
Mein Fassteich in der Ecke unsere Terasse mit "Draufsicht"
 
 
oder einbisschen von der Seite.
Dann ist die Entwicklung im Teich nicht mehr so genau zu sehen, aber das Wachsen der Sträucher hinter dem Zaun wird den "Hintergrund" verändern.
 
 
 
 
Ein Blick von unserer Straße auf  einen Hang mit Bäumen und verschiedenen Sträuchern.
 
 
Oder der Blick direkt vor unserem Haus auf die gegenüberliegende Seite der Straße-
Der kleine Schatten unten links ist die Dachspitze unseres Hauses.
 
 
Bei den letzten beiden Fotos kann ich mir die Entwicklung der Vegetation und damit die Farbentwicklungen ganz interessant vorstellen, aber auch die Entwicklung und in meinem kleinen Fassteich fände ich spannend, weil ich den erst letztes Jahr im Frühsommer eingerichtet habe und ich noch in der "Erprobungsphase" bin und meine Erfahrungen damit mache.
Im Herbst habe ich fast alle Wasserpflanzen am Boden abgeschnitten....Schlagen sie neu aus? Welche Pflanzen setze ich neu ein? Die Entwicklung übers Jahr hin würde mich schon interessieren.  
Ich werde noch ein- zweimal darüber schlafen und mich dann entscheiden.
Für Tipps bin ich natürlich sehr dankbar. Denkt dran, bin absoluter Fotografie-Neuling und es darf nicht zu kompliziert sein. Oder meint ihr, ich muss noch einen ganz anderen Standpunkt suchen?
 
Andrea
 

Freitag, 11. Januar 2013

Fisch am Freitag



Quelle: backtraum.eu


Diesen prachtvollen Grün-Fisch habe ich in einem von mir im Netz neu entdeckten Backshop gefunden.
Bei backtraum werde wirklich alle möglichen Backträume wahr  und man/frau bekommt dort alle benötigten Zutaten und Utensilien.
Ich wusste z.B. nicht, dass es auch Lebensmittelfarbe in grünmetallic gibt.

Noch mehr Fisch gibt es wieder hier bei andiva.

Andrea

Mittwoch, 9. Januar 2013

Die Zaubernuss ist früh dran

Die Zaubernuss in unserem Garten blüht schon , auf Grund des milden Winters.


Das Wetter hier bei uns in Owl ist einfach unglaublich. Seit gefühlt mindestens 3 Wochen wird es tagsüber überhaupt nicht richtig hell, es ist neblig, diesig, wolkenverhangen, die Sonne dringt nicht mehr durch und immer dieses elende Regen- oder Nieselwetter.
Dieser kleine rosa Lichtblick wurde eben im Garten entdeckt.

Ich hoffe jetzt wirklich auf die angekündigten kälteren Temperaturen am Wochenende und ehrlich gesagt hoffe ich auch auf ein bisschen Schnee.


Andrea


                                              

Sonntag, 6. Januar 2013

Sie sind angekommen

Heute am Tag der Hl. Drei Könige sind dann unsere heiligen drei Könige auch beim Jesuskind im Stall angekommen.


 
 
 

 
 
Seit dem Aufbau der Krippe sind sie jeden Tag ein Stückchen näher rangerückt worden, näher zum Stall der Krippe hin. Das ist eine Tradition bei uns, seit unser Sohn klein war. Jetzt ist er zwar schon 16 Jahre aber die Könige rücken wir immer noch Stück für Stück näher ran und sie stehen noch nicht gleich in der kleinen Krippenlandschaft. Immer wenn wir den Weihnachtsbaum aufstellen wird auch die Krippe aufgebaut. Die Krippenfiguren haben mein Mann und ich uns aus einem Sommerwanderurlaub in Garmisch-Patenkirchen von einem Tagesausflug aus Oberammergau mitgebracht. Das ist bestimmt schon fast 20 Jahre her.


 
 
Hier jetzt noch ein letzter Blick auf  den Weihnachtsbaum mit Krippe, denn in den nächsten 2 Tagen wird auch bei mir der Weihnachtschmuck nach und nach entfernt werden.
 
 
 
 
 
 
Ich wünsche euch allen noch einen schönen, entspannten Sonntag.
 
 
Andrea