Dienstag, 5. Februar 2013

Pimp up your Wäscheklammer


Ich weiß, die Idee ist nicht neu, aber ich hatte mal wieder Lust darauf.


 
 
 
 
 
Ein paar Holzwäscheklammern, ein bisschen buntes Klebeband, ein kleines Cuttermesser und schon kann´s losgehen.

 
 
 
 
 
Schnell wird eine Wäscheklammer nach der anderen bunt.
 
 
 
 
 


 
Die schwarze Wäscheklammer, ist eher das Modell aber nicht nur für den Mann -  gefertigt mit schwarzem Isolierband.
 
 
Das ich diese Wäscheklammern nicht zum Aufhängen von Wäsche benötige, ist ja allen klar, aber ich werde auf jeden Fall morgen gleich wieder mehrere davon mit in die Schule nehmen, denn für die Bewältigung meiner Zettelwirtschaft sind sie unerlässlich geworden.   :-)


 
 
 
 
Andrea
 

Kommentare:

  1. also ich kannte das noch nicht und bin demnach sehr angetan!!! und ich hätt sie zum wäsche aufhängen genommen *gg* lg manuela

    AntwortenLöschen
  2. ja... ich schließe mich bella manella an... noch nie gesehen vorher... und... ich werds dir vermutlich nachmachen ;-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Im ersten Moment dachte ich, hehe da hat die Wäsche das aber gut mit solch hübschen Klammern aufgehängt zu werden. Aber stimmt, dafür sind sie zu schade aber zum bändigen der zettelwirtschaft toll:)
    Lg mickey

    AntwortenLöschen
  4. Klasse sehen sie aus...fuer meine Zettelwirtschaft brauch ich wesentlich mehr Klammern!!!
    Viele Gruesse
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Nicht neu! Aber trotzdem sehr, sehr hübsch! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Oh, sehr hübsch und ich kannte dieses DIY noch nicht. Da hätte ich auch mal Lust drauf. Herzlichen Dank für den Tipp und eine schöne Woche wünscht dir

    Nina

    AntwortenLöschen
  7. Hi Andrea!
    Echt toll...ich mag bunte Sachen und daher gefallen mir deine Wäscheklammern natürlich sehr gut!

    Liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen